Probiotic

Darmspiegelung als Neustart!

DARMSPIEGELUNG ALS NEUSTART!
WUSSTET IHR, DASS….?
….. die gründliche Darmentleerung vor einer Darmspiegelung auch zu einer erheblichen Veränderung der Darmflora führen kann?
Nur mit einem gründlich entleertem Darm macht eine Koloskopie Sinn, um auch möglichst zuverlässig eventuelle Veränderungen des Gewebes erkennen zu können.
Aber – dabei wird die Darmflora vorübergehend auf weniger als 1 Dreißigstel reduziert, was auch bedeutet, dass er in der Zeit für die Aufnahme von fremden Keimen empfänglich ist. Genau die, die man dort nicht möchte. Das führt dann leider bei vielen PatientInnen zu Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und / oder Verstopfung…
Richtig gemacht kann die Darmspiegelung aber einen Neustart bewirken und genau dahingehend kann und möchte ich Euch gerne unterstützen.
Darmspiegelung richtig genutzt!
=> => =>
Raus mit Fäulnisbakterien und alten “Lasten”
Rein mit guten und nützlichen Bakterien!
So gelingt ein guter und sinnvoller Neustart für das Darmmikrobiom!
Hierzu gibt es natürlich auch sinnvolle Präparate, Pro- wie Präbiotika, die ich euch dann bei Bedarf gerne individuell und persönlich empfehlen und verschreiben kann. Je nach Ausgangssituation und Grundbeschwerden.
Gewusst wie eben!
Und an der Stelle auch eine kleine Warnung aus Erfahrung: mittlerweile gibt es für und gegen alles unfassbar viele Produkte. Ein Dschungel an Angeboten, der viele überfordert. Auch nicht alle Probiotika sind automatisch gute Probiotika. Schon gar nicht gilt – je mehr Bakterienstämme umso besser, wie gerne geworben wird….
Leider gibt es auch hier hervorragende Produkte, aber eben auch schlechtere.
Herzlich Willkommen!

Kommentare sind deaktiviert.