Problem - Solution

IMMER GUT, ABER GERADE JETZT BESONDERS WICHTIG: STÄRKUNG DES IMMUNSYSTEMS!

Die Beunruhigung, Sorgen und Ängste vor einer Corona-Infektion nehmen jetzt täglich deutlich zu und gefühlt kommt die “Ansteckungsgefahr” immer näher….

Oder sind wir vielleicht schon betroffen?

Gerade war ich am Wochenende auf dem Heilpraktiker-Kongress, wie jedes halbe Jahr und fühle mich bestens in meiner Herangehensweise bestärkt und auch “gewappnet” – mit aktuellen Informationen, neuen Erkenntnissen und wissenschaftlichen Studien, mit neuen Präparaten und jüngsten Empfehlungen.

Schließlich geht es darum,

=> => => zu vermeiden, sich anzustecken.

ICH KANN EUCH / SIE UNTERSTÜTZEN!!!

Das Standardprogramm sollte mittlerweile jeder Mensch kennen:

  1.  Händewaschen: mit ausreichend Seife, gerne ph-neutral, mindestens 20 Sekunden lang
  2.  regelmäßige Desinfektion der Hände, eventuell auch von Türgriffen, etc.
  3.  nicht jeden küssen und anfassen, es gibt wunderbare ndere Formen der Begrüßung. “Namaste!”
  4.  wer niest oder hustet, bleibt zu hause; wenn doch andere Menschen in der Nähe sind, am besten die Ellenbeuge als Virenbremse nutzen
  5.  Menschenmengen meiden
  6.  Und nicht vergessen – Es geht nicht nur um den eigenen Schutz, sondern auch den der Mitmenschen.

 

Besonders wichtig, eigentlich immer, aber jetzt eben besonders:

=> => =>

DAS IMMUNSYSTEM ZU STÄRKEN, um bei einer eventuellen Ansteckung eine optimale Abwehrlage zu haben!

WAS KANN JEDE/R SELBST TUN??

Ganz einfach – ein möglichst schönes Leben haben:

 

  1.  GESUND ESSEN:viele Mikronährstoffe, Antioxidantien, Vitalstoffe!

Eine ausgewogene Ernährung hat Einfluss auf unser gesamtes Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit unseres Körpers. Auch unser Immunsystem profitiert von einer guten Nährstoffversorgung, denn nur dann hat unser Körper viele Möglichkeuten, sich gegen die Krankheitserreger zu wehren.

 

=> => Auf Wunsch kann ich als Gesundheits- und Präventionsberaterin hochwertige, rein natürliche und schadstofffreie Nahrungs-Präparate empfehlen, die man praktikabel, kostengünstig und täglich zu sich nehmen kann, um sich zusätzlich zu unterstützen.

Statt künstlicher und isolierter Nahrungsergänzungsmittel, die vom Körper nicht so gut verwertbar sind und gegebenenfalls sogar belasten können.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt seit vielen Jahren, dass man mindestens 5 Mal pro Tag Gemüse, Obst und Beeren in allen Regenbogenfarben essen sollte…

 

  1.  AUSREICHEND TRINKEN:  mindestens 2 Liter pro Tag, lieber sogar mehr. Vor allem Wasser und Kräutertees, gerne auch frisch gepressten Zitronensaft, frische Gemüse-Obst-Säfte, etc.

Wasser spült Toxine aus dem Körper und befeuchtet unsere Schleimhäute im Nasen- und Rachenraum, die z.B. durch Heizungsluft austrocknet. Dadurch ist die natürliche Barriere für Viren und Bakterien eingeschränkt.

Frischer Zitronensaft hat nicht nur viel Vitamin C, sondern wirkt auch basisch und stoffwechselanregend. Basisches Milieu ist unattraktiv für Erreger!

 

  1.  BEWEGUNG: aktiviert die Durchblutung, den Stoffwechsel, den Kreislauf, hält unsere Schleimhäute feucht, aktiviert die Abwehrkräfte.

Was heißt das konkret? Strammes Gehen, Nordic Walking, Joggen, Wandern, Skilaufen, Schwimmen, Yoga, Gymnastik, etc.

 

  1. FRISCHE LUFT UND GUTES ATMEN: Das Immunsystem liebt frische Luft, daher ist regelmäßiges Lüften und spazieren sinnvoll. Durch das Einatmen werden die Organe mit Sauerstoff versorgt und die Schleimhäute befeuchtet. Erreger können dann nicht so leicht in den Körper gelangen. Das Lüften hilft dabei, die virenreiche gegen sauerstoffreiche Luft auszutauschen!

 

UND => => => 

 

Weiters gibt es auch die Möglichkeit, nicht “nur” mit gesunder und guter Lebensweise, das Immunsystem zu stärken, sondern auch mit entsprechenden Präparaten. Hierbei bin ich natürlich gerne für Euch / Sie da, denn da sollte man schon besser individuell vorgehen, je nach Ausgangslage und Wünschen:

 

  1.  Den DARM stärken: Ca. 80 % des Immunsystems sitzt im Darm. Daher ist eine gesunde und balancierte Darmflora besonders wichtig, was sie leider aber oft nicht ist. Hierfür gibt es spezielle Ernährungstipps sowie entsprechende Präparate.

 

  1.  Es ist ausserdem möglich, mit gezielten Präparaten die Anzahl der KILLERZELLENim Blut zu erhöhen. Dazu gibt es großartige Präparate aus der Naturheilkunde, die keine Nebenwirkungen haben, Sie aber wunderbar unterstützend wirken können und das sowohl vorbeugend, als auch im Falle einer Erkrankung!

 

  1.  Ganz wichtig: Angst und Sorgen sind kein guter Begleiter, denn sie schwächen das Immunsystem! Viel besser und generell erstrebenswert:

Kommen und bleiben Sie in Ihrer Balance! DAS LEBEN GENIESSEN, ENTSPANNEN, Stress reduzieren, ausreichend und GUT SCHLAFEN!

SCHÖNE DINGE MACHEN, POSITIV DENKEN und SICH GUTES TUN!

 

Angesichts der aktuellen Situation bin ich derzeit gerne bei Bedarf auch telefonisch oder über Zoom, Skype, Facetime beratend

FÜR DICH / SIE  da!

Take care – be aware – don’t panic!

Herzlich,

Lotta Herrgesell

#AngstistkeinguterBerater #lieberetwasfürsichtun #takecare #beaware #dontpanic #beclever #selfcare #selfcareisaprioritynotaluxury #thereisnoBodyB #wirhabennurdieseneinenKörper #thegreatestwealthishealth #Prävention #Corona #Coronavirus #Covid #Covid-19 #stayhealthy #staystrong #dontworrystayhealthy #yes!

 

 

Kommentare sind deaktiviert.